+49 (0) 89 / 58939350
hans.dollinger@teichtechnik.info

FILTERANLAGE FÜR BIO-POOL UND TEICHANLAGEN

Grundprinzip:

Unsere Schwerkraft – Filteranlagen trennen und entfernen Laub, Blätter, Blütenstaub und anderen Schmutz aus dem Pool-Teichwasser sofort.
Unsere DOLLINGER-BIO Filteranlage wurde konzipiert, um die Wasserqualität, insbesondere im Badebereich langfristig hygienisch ohne Chemie wie Chlor sauber zu halten und einfachst zu reinigen.

„Es ist grundsätzlich keine sogenannte Pflanz- oder Regenerationszone erforderlich. Das erledigt alles unser Dollinger Biofiltersystem!“

Bitte bedenken Sie, dass nicht die Pool- oder Teichgröße, sondern der Biofilter, zugeschnitten auf die Pool-Teichanlage, entscheidend ist  für glasklares und schadstofffreies Wasser. Auch ein Biotop benötigt auf Dauer klares Wasser um nicht an ständigen Schwankungen der Wasserparameter wie z. B.: pH-Wert und Sauerstoff zu leiden.

Ein funktionierendes Biopoolsystem hat eine ausgezeichnete Wasserqualität, bei der Mensch und Tier sich gleichermaßen wohlfühlen. Entscheidend für die Wasserqualität ist u. a. auch die Wasserhygiene. Oftmals neigen Teiche zur Veralgung, was den Teich sehr unansehnlich macht und für wenig Freude sorgt. Damit verbunden ist ein zu hoher Nährstoffgehalt und schlechte, biologische Abbauprozesse im Wasser selbst. Hinzu kommt eine hohe Keimbelastung, die vor allem bei Koiteichen vermehrt zu Hauterkrankungen bei den Tieren führt, da das Immunsystem durch eine schlechte Wasserqualität dauerhaft geschwächt wird.

Ein wesentlicher Grund für schlechte Wasserqualität sind zu kleine, standardisierte Filteranlagen. Verschmutzungen (Blätter, Blüten, Umweltschmutz etc.) bleiben zu lange im Pool-Teichwasser bzw. können nur erschwert aus dem Teich oder der Filteranlage entfernt werden. Bei zu klein dimensionierten Filtern fehlen aussreichende Ansiedlungsflächen für das Biosystem und nützlichen Bakterien, die für die Wasserreinigung entscheidend sind. So führt der Verzicht oder eine zu kleine Filteranlage zu schlechter Wasserqualität oder gar zu einem umkippenden Biopool oder Teich.

Wartung:

Unsere Filtersysteme sind bei richtiger Dimensionierung sehr einfach zu warten. Die Bürsten und Biostufen können durch eine kräftige Rückspülung über 110 mm starke Abwasserrohre gereinigt werden, bei der durch die Spülung in entgegengesetzter Flussrichtung sämtliche Ablagerungen und Schmutzteile ausgeschwemmt werden. Mit unserer optional erhältlichen Automatisierungstechnik kann die Anlage bei Bedarf auch vollkommen selbstständig arbeiten.

Und sehr wichtig: unsere Filteranlagen sind unkompliziert und brauchen keine ständige Kontrolle und diverse komplizierte Einstellungen.

Natürlich haben wir auch für Gartenteiche und Biotope geeignete Filteranlagen entwickelt, wir beraten Sie gerne!

Fazit:

Entscheidend für eine gute Wasserqualität ist somit nicht die Größe des Pools oder der Teichanlage, sondern vielmehr ein individuelles, auf die ganz speziellen Anforderungen abgestimmtes Filtersystem. Nur ein geeignetes Filtersystem sorgt für glasklares Wasser und viel Freude mit Ihrem
Biopool, Schwimmteich und Gartenteich.

Glasklares und sauberes Wasser durch individuelle Filtertechnik von uns seit nun über 25 Jahre entwickelt und erprobt.

Wir geben Ihnen eine absolute Klarwassergarantie mit unserer Bio-FilterAnlage!

Biopool und Teichfilteranlage immer mit hoher Effizienz bei geringem Energieverbrauch

Dafür ist wichtig, das der Filter entsprechend dimensioniert ist. Das erreichen wir bereits vor der eigentlichen biologischen Reinigungsstufe. Durch den Vortex der DOLLINGER-BIO Filteranlage wird der grobe Schmutz gesammelt und kann mittels einem sekundenschnellen Spülgang über große 110er Zugschieber aus der Anlage entfernt werden (auch automatisierbare Rückspülung möglich). Feine und schwimmende Partikel, die den Vortex überwinden, werden in der nachfolgenden Bürstenkammer restlos aus der Poolanlage entfernt. Größere Blätter, Algen und Umweltschmutz fängt unsere Filteranlage durch robuste Vorfilter-Lochplatte ab. Zusätzlich arbeitet der Bürsten-Vorfilter bereits biologisch und verhindert, dass Schmutz in die für die Nitrifikation wichtigen Biostufen gelangt. Die nachfolgende Biokammer bewirkt den Abbau von Schadstoffen und kleinsten Teilchen. Zudem sorgt die Biostufe durch Stegkanäle für glasklares Wasser.